Rezeptvorschläge:

Lammkeule von der Borkumer Moorschnucke in Cidre

(Unser traditionelles Weihnachtsessen, lecker !)

Zutaten

Für 6 Personen

  • 1 Lammkeule (ca. 2,5 kg)

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 5 El Öl

  • 400 ml Cidre

  • 400 ml Lammfond

  • 50 g Ingwerwurzel

  • 2 Rosmarinzweige

  • 40 g weiche Butter

  • 20 g Mehl

  • 2 El heller Zuckerrübensirup

  • 600 g Möhren

  • 250 g Zwiebeln, gepellt

  • 2 rote Äpfel



Zubereitung

1. Die Keule salzen, pfeffern und in einem Bräter im Öl rundum bei starker Hitze  kräftig anbraten. Mit Cidre und 150 ml Fond ablöschen und aufkochen lassen. Keule mit Fond in einen Bräter geben und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 120 Grad ca. 5 Stunden garen

2. Ingwer schälen und fein reiben. Rosmarin hacken. Die Hälfte von beidem mit der Butter und dem Mehl verkneten und kalt stellen. Übrigen Ingwer und Rosmarin mit Sirup verrühren. Möhren putzen und schälen. Nach 3 Stunden übrigen Fond und Zwiebeln zum Lamm geben. 30 Minuten später die Möhren zugeben, die Keule mit Sirup bepinseln und bis zum Ende noch zweimal wiederholen. Die Äpfel sechsteln, putzen und 10 Minuten vor Ende dazugeben.

3. Die Keule und das Gemüse  im Ofen warm halten. Den Fond aufkochen, die Mehlbutter in Stückchen einrühren und 3 Minuten kräftig kochen und salzen. Sauce zur Keule servieren. Dazu passt ein Sellerie-Meerrettich-Püree.

Borkumer Lammpralinen:

500 g Lammhack1,TL Curry, Salz, Pfeffer, 10 - 20 g  frischen Ingwer ( je nach Geschmack) Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen, Umluft 180 Grad. Lammhack mit den Gewürzen und geriebenem Ingwer vermengen. Kleine Minifrikadellen formen. 20 Minuten im Ofen braten ( bis sie schön braun sind ). Abkühlen lassen. Zum Entfetten auf Küchenpapier legen. "Pralinen" in die Förmchen legen und mit etwas Mango-Chutney ganieren. Guten Appetit.   

Borkumer Lammschulter :

                            

Die Lammschulter salzen und zuckern. Dann in Butterfett  anbraten. Möhren, Sellerie, Lauch und Kräuter aus dem Garten ( Rosmarin, Thymian....) dazugeben. Mit Lammfond und oder Rotwein auffüllen. Passierte Tomaten oder frische Tomaten und Tomatenmark sowie ein kleingeschnittener Apfel dazugeben.

Im Bräter  - mit Backpapier abdecken - ca. 2,5 Stunden bei 150 Grad langsam schmoren lassen, bis sich das Fleisch vom Knochen löst.

Die Schulter herausnehmen und die Soße durchsieben und mit einem Löffel Marmelade (  z.B.Johannisbeer ) aufkochen und reduzieren lassen. Guten Appetit.